Geld verdienen im Internet » Bloggen Geld verdienen >> bezahlte Artikel und Schreibaufträge

Bloggen Geld verdienen >> bezahlte Artikel und Schreibaufträge

blog geld verdienen Blogs haben das Internet revolutioniert. Diese chronologisch aufgebauten, tagebuchähnlichen Webseiten erlauben es auch technich unversierten Nutzern, eigene Gedanken im Netz zu verbreiten. Darüber hinaus sind Blogs ein beliebtes Marketinginstrument für Firmen. Die direkte Kommunikation mit den Kunden ist einfach unwiderstehlich.
Gerade kleinere Unternehmen oder Einzelkämpfer greifen beim Bloggen gern auf bezahlte Beiträge zurück. Ähnlich wie bei Schreibarbeiten von zu Hause werden dafür gezielt Aufträge an Texter und Blogger vergeben.


Auftrags-Bloggen und dabei Geld verdienen

Beim Bloggen für Geld muss man sich natürlich selbstständig um Aufträge bemühen. Den Kontakt zu potentiellen Auftraggebern kann man in einschlägigen Foren oder spezialisierten Jobbörsen suchen. In aller Regel wird ein Pauschalbetrag pro geliefertem Blogartikel vereinbart.
Oft ist Spezialwissen erforderlich, um den Auftrag zu bewältigen. Es bietet sich also an, immer ein paar Beispielartikel oder Referenzen zur Hand (oder besser noch im Netz) zu haben, um den Auftraggeber von den eigenen Fähigkeiten zu überzeugen. Es will ja auch niemand die Katze im Sack kaufen.

Bloggerjobs und Couchjobber

Inzwischen gibt es zahlreiche Jobbörsen, in denen kurzfristige Projekte und eben gerade auch Blogaufträge vermittelt werden. Regelmäßige Möglichkeiten, mit Bloggen Geld zu verdienen, findet man auf den Jobbörsen Bloggerjobs.de und Couchjobber.de. Eine typische Anfrage lautet hier zum Beispiel: „Suche Blogger für Handyblog.“ Die finanziellen und formellen Modalitäten müssen Auftraggeber und Blogger unterneinander regeln. Gerade bei Bloggerjobs gibt es neben einfachen Schreibarbeiten auch regelmäßig Aufträge für Podcaster oder Designer.


Es geht natürlich auch mit einem eigenen Blog

Das fällt dann eher unter die Kategorie Geld verdienen mit Homepage. Ein eigener Blog kann bei einem Freehoster oder auf eingenem Webspace betrieben werden. Letzteres eröffnet natürlich deutlich mehr Optionen zum Geldverdienen. Wer regelmäßig interessante Artikel schreibt und auch ein wenig darauf achtet, dass die Suchmaschinenoptimierung nicht aus den Augen verloren wird, der kann mit einem Blog etwas Geld nebenbei verdienen. Mögliche Einnahmequellen sind zum Beispiel Google Adsense, Partnerprogramme oder Werbeartikel. Mehr Informationen dazu bieten folgende Seiten:

Geld verdienen mit einem Blog

Ein eigener Blog ist schnell angelegt und benötigt eigentlich kaum noch technische Fertigkeiten. So kann man damit verdienen.