Geld verdienen im Internet » Schreibarbeiten von zu Hause >> Auftragstexte erstellen und verdienen

Schreibarbeiten von zu Hause >> Auftragstexte erstellen und verdienen

schreibarbeiten von zu hause Gerade für Schüler und Studenten eignet sich besonders diese Form des Gelverdienens im Internet. Wer gerne schreibt und ein gewisses Talent für saubere Formulierungen mitbringt, der kann durch Schreibarbeiten von zu Hause aus ordentlich verdienen. Viele Webmaster brauchen ständig neue Texte für ihre Projekte. Doch gerade Einzelkämpfer haben einfach nicht die Zeit, jeden Text selber zu verfassen. In kleineren Unternehmen werden solche Aufgaben oft an billige Praktikanten vergeben. Wer aber keine Praktikanten hat, der kann Auftragstexte online schreiben lassen.


Wie kommt man an Auftragstexte?

Das ist prinzipiell kein Problem. Man muss nur wissen, wo nach Auftragstexten zu suchen ist. Interessenten tummeln sich oft in diversen Foren. Wer also direkt Kontakt zu Webmastern aufnehmen will, der sollte Webmaster- oder SEO-Foren prüfen. Oft gibt es spezielle Kategorien, in denen Schreibarbeiten von zu Hause vermittelt werden. Ein Blick lohnt sich immer mal in diese Foren:

Jobbörsen für Schreibarbeiten von zu Hause

Inzwischen gibt es sogar zahlreiche Jobbörsen im Internet, die sich auf Texter- und Schreibarbeiten spezialisiert haben. Auftraggeber können hier ihre Wünsche veröffentlichen und potentielle Schreiber melden sich daraufhin direkt. Die Rahmenbedingungen der Zusammenarbeit werden dann zwischen den beiden Parteien geklärt. Folgende Börsen bieten Aufträge für Texter an:

Sicherlich gibt es noch mehr dieser spezialisierten Jobbörsen für Schreibarbeiten von zu Hause. Hier sollen aber die wichtigsten genannt sein. Ein Nachteil liegt sicherlich darin, dass Verträge und Bezahlungsformularitäten direkt mit dem Auftraggeber verhandelt werden müssen. Da kann es natürlich immer mal zu Problemen kommen. Vielleicht bezahlt der Auftraggeber nicht pünktlich oder bemängelt die Qualität des Textes grundlos usw. Wer auf Nummer sicher gehen will, für den kommen Textbörsen (Vermittler von Schreibarbeiten und Schreibaufträgen) in Frage.

Vermittler für bezahlte Schreibarbeiten

Texterbörsen oder Vermittler von Schreibaufträgen nehmen sowohl Autoren als auch Auftraggebern deutlich Aufwand ab. Als Texter muss man sich lediglich bei der Börse anmelden und nach geeigneten Aufträgen suchen. Die Vermittlung und die Bezahlung liegen in aller Regel in der Zuständigkeit der Textbörse. Mit bezahlfaulen Auftraggebern muss man sich also nicht rumschlagen.

Textbroker.de

Die wohl bekannteste Börse für Schreibarbeiten von zu Hause ist Textbroker.de. Wer sich hier als Schreiber anmeldet, der muss zunächst einen Probetext zu einem vorgegebenen Thema einreichen. Anhand dieses Textes erfolgt eine qualitative Einstufung. Die Palette reicht von 2 bis 5 Sternen. Dabei darf man immer nur Texte der eigenen Qualitätsstufe (oder einer niedrigeren) bearbeiten. 5 Sterne bekommen nach Aussage von Textbroker nur Profischreiber. Natürlich steigt mit der Qualität der Texte (Texter) auch der Preis, der pro Wort bezahlt wird (mehr Infos: Textbroker – Prinzip und Erfahrungen).

Contentworld.com

Auch bei dem Anbieter Contentworld.com können sich Autoren anmelden und bezahlte Schreibarbeiten ergattern. Hier wird die Qualität der Autoren in 6 verschiedene Stufen unterteilt. Dabei zählen positive Bewertungen der Kunden. Je besser die Stufe, desto mehr Geld kann mit einem Auftragstext verdient werden. Außerdem gibt es unterschiedliche Preisstaffelungen je nach Thematik der Auftragsarbeit. Texte aus dem Bereich Finanzen oder Versicherungen werden auch besser honoriert (mehr Infos: Contentworld – mit Texten verdienen).

Content.de (neu!)

Aus dem früheren Anbieter Textox wurde inzwischen Content.de. Auch hier können sich Texter anmelden und Schreibarbeiten von zu Hause aus übernehmen. Die Qualität ist ebenfalls gestaffelt. Prinzipiell gibt es 6 Stufen. Die Einnahmen pro Wort steigen mit jeder höheren Qualitätsstufe. Als 3-Sterne-Autor würde man 0,01 EUR pro Wort verdienen, was bei 500 Wörtern 5 Euro entspricht. Die Preise unterscheiden sich also nicht großartig von anderen Textbörsen. Richtig interessant wird es sicherlich bei einer Qualitätsstufe von 5 Sternen. Dann gibt es schon 0.04 EUR pro Wort.

Clickworker.com

Die Plattform Clickworker.com (auch als humagrid.de bekannt) bietet neben vielen anderen Auftragsarbeiten im Internet auch Schreibarbeiten von zu Hause aus an. So können die Nutzer hier Texte zu den verschiedensten Themen schreiben. Dabei qualifiziert man sich durch Arbeitsproben, persönliche Interessengebiete und andere Indikatoren für bestimmte, vielleicht lukrativere Themengebiete. Wer also über längere Zeit gute Arbeit abliefert, der kann perspektivisch auch mehr verdienen. Nach eigenen Aussagen sind mit diesen Mikrojobs Stundenlöhne von 10 Euro und mehr möglich. Das ist natürlich gerade für Studenten oder Schüler sehr interessant.

Noch mehr zum Thema:

Texte schreiben und damit verdienen

Wie kann man mit Texten Geld verdienen? Wo schreibt man sie am besten und wie bringt man sie lukrativ an den Mann?

Online Texter

Wie kann man als freier Online-Texter Geld verdienen? Wo sollte man sich anmelden? Wie kommt man an Aufträge?

Mit schreiben Geld verdienen

Wie kann man mit Schreiben Geld im Internet verdienen? Welche Voraussetzungen sind nötig? Wieviel Verdienst ist drin?